In der Chronik des Unternehmens Rosenbauer von Carrington und Reiter findet sich die Aufnahme einer Gebirgsmotor-Spritze Größe III, die 1920 für einen Bergbaubetrieb in Trzebinia, Galizien/Polen, produziert wurde. Die Fabrik war in der Raimundstraße 5 (heute BFI). Am Bild präsentiert ein Rosenbauer-Mitarbeiter das Löschgerät auf der Straße vor dem Haus der Raimundstraße 8.

Ein aktuelles Foto aus 2021  zeigt, die Fassade blieb in den 100 Jahren unverändert – Verkehrszeichen und Schaltkasten kamen hinzu.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.